Zu meiner Person

Seit mehr als 45 Jahren beschäftige ich mich mit der Zauberkunst. Angefangen hat alles auf einem Marktplatz, hier konnte ich Gaukler und Zauberer bewundern. Eine Stuhlschwebe von „Congar“ hat mich ganz besonders fasziniert, ich stand direkt an der Bühne und habe „nichts gesehen“. Seitdem hat mich dieses wunderbare Hobby nicht mehr losgelassen. Kartentricks, Mentalmagie und Zauberapparate – alles wurde ausprobiert und gesammelt.

Über die Jahre hinweg zog mich die Historie immer mehr in ihren Bann und so beschäftige ich mich heute ausschließlich mit der Zaubervergangenheit. So entstand nicht nur diese Webseite, sondern ich fing an, mein Wissen aufzuschreiben. Im Eigenverlag habe ich dann einige Bücher in Kleinstauflagen produziert, die bei meinen Lesern sehr gut angekommen sind. Bücher über Zauberzeitschriften, Zauberhändler, Tony Lackner, Eckhard Böttcher und aktuell über die Erfinder von Zauberkunststücken.

Ich würde mir wünschen, dass sich mehr Hobbyzauberer mit dem Thema beschäftigen. Vieles wird verschwinden, auch die Protagonisten, die sich heute mit der Historie beschäftigen. Vielleicht schaffen wir es, unser schönes Hobby einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Hier bin ich aber skeptisch, ob uns das gelingt. Mit meiner Zauberseite möchte ich zeigen, dass die Zauberhistorie auch spannend sein kann.

Zauberseiten – Historie

Für die Recherche von Zauberthemen darf ich auf die folgenden Angebote im Internet aufmerksam machen.